Sicherheit steht immer an vorderster Stelle

Der Kletterpark entspricht in seiner Bauweise und der Nutzung den aktuellen DIN-Normen. Unsere Gäste sind über ein Selbstsicherungssystem mit Klettergurten von Skylotec, Beal, Edelrid und den kommunizierenden Karabinerhaken von dem Clic-It® Sicherungssystem, welche das komplette Aushaken unmöglich machen, doppelt an Stahlseilen gesichert. Wir haben das Clic-It® Sicherungssystem zum 01.07.2015 eingeführt und unsere klassischen Attack-Karabiner ersetzt. Damit bieten wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit, Flexibilität und Bedienungskomfort.

Die Trainer, die zur Betreuung da sind, sind in Ihren Aufgabenbereichen speziell geschult. Nach einer ausführlichen Einweisung durch unser Personal, stehen Ihnen während Ihres Aufenthaltes unsere Trainer unterstützend zur Seite.

TÜV -

Wir scheuen keine Kosten jedes Jahr unseren Kletterpark durch den TÜV SÜD prüfen zu lassen, was keine Pflicht ist. Auch für die genutzten Bäume lassen wir jedes Jahr ein Baumgutachten erstellen. Der gesamte Kletterpark wird vor jeder Nutzung auf seine sicherheitsrelevanten Materialien vom Personal begutachtet und monatlich gewartet.

Wussten sie schon?
Der TÜV und die aktuelle DIN-Norm schreiben für Kletterwälder keine Helme vor. In manchen Kletterwäldern ergeben auf Grund des Systems Helme trotzdem Sinn. In unserem Kletterpark wurde vom TÜV SÜD keine Helmempfehlung ausgesprochen. Dafür gibt es bei uns kostenlos Handschuhe zum Ausleihen in verschiedenen Größen um der Verletzungsgefahr an den Händen vorzubeugen. Gerne können Sie auch Ihre eigenen Klettersteig- oder Fahrradhandschuhe mitbringen.